Zur Startseite - Home

Schulprofil

"Lebensweltorientiert!“

Die Pflegeschule Nazareth (ehemals Fachseminar für Altenpflege) bildet seit bald 50 Jahren examinierte Pflegefachkräfte schwerpunktmäßig für die Praxisfelder der stationären Langzeitpflege und der ambulanten Akut- und Langzeitpflege aus.

Ab 2020 führen wir diese Ausbildungstradition weiter fort und bilden auf der Grundlage des neuen Pflegeberufegesetzes Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner aus.

Sie begleiten, beraten, unterstützen und fördern pflege- und hilfsbedürftige Menschen in ihrer Lebenswelt und passen ihr Pfleghandeln deren individuellen Bedürfnissen an.

Auf der Grundlage des neuen Pflegeberufegesetzes erlernen Sie pflegerisches Fach- und Handlungswissen bei und für pflegebedürftige(n) Menschen aller Altersgruppen.

„Eine Berufsausbildung mit Perspektiven“

Sie erwerben bei uns einen universellen, staatlich und europaweit anerkannten Berufsabschluss. Das bedeutet, dass Sie mit diesem Abschluss in allen Feldern der Pflege (Pflegheim, ambulante Pflege, Klinik, etc….) perspektivisch arbeiten können.

In der dreijährigen Grundausbildung entwickeln Sie eine weitgefächerte Grundlage pflegerischer Kompetenz, auf der Sie Ihren weiteren beruflichen Weg aufbauen können

Dabei gibt zahlreiche Wege, wie Sie sich nach Ihrer Berufsausbildung weiter spezialisieren und im Sinne des „lebenslangen Lernens“ weiterentwickeln können. Gerne informieren und beraten wir Sie auch über Karrieremöglichkeiten in unserem Unternehmen, die sich im Anschluss an Ihre Berufsausbildung eröffnen.

„Sie haben die Wahl: Teilzeit oder Vollzeit“

Wir bieten Ihnen die neue Pflegeausbildung in Teilzeit (4 Jahre) und in Vollzeit (3 Jahre) an.

Sie können unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Voraussetzungen (Vereinbarkeit von Familie und Beruf) wählen, welches Ausbildungsangebot am besten zu Ihnen passt.

Wenn Sie bereits über eine mindestens 1-jährige Pflegeausbildung verfügen, oder andere Berufsabschlüsse im sozial-pflegerischen Bereich nachweisen können, besteht ggf. die Möglichkeit einer Verkürzung Ihrer Berufsausbildung. Wir prüfen mit Ihnen gemeinsam Ihre individuellen Voraussetzungen.

„International“

An unserer Pflegeschule lehren. lernen und studieren jüngere und ältere Menschen unterschiedlicher Konfessionen sowie nationaler und kultureller Herkunft.

An unseren Kursen nehmen Auszubildende aus über 25 Nationen teil.

Wir lernen miteinander und voneinander, Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Mensch-Seins. Die Einzigartigkeit jedes einzelnen Menschen als Geschöpf Gottes zu achten und zu respektieren ist uns dabei ein wichtiges Anliegen Diesen achtsamen und respektvollen Umgang mit der Unterschiedlichkeit, die wir vorfinden, fördern wir auf der Grundlage des christlichen Glaubens und christlicher Werte.

Für Menschen mit Migrationshintergrund und Optimierungsbedarf in der Sprache bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Bund Bielefeld (IBB) einen ausbildungsbegleitenden Sprachkurs an, der mit dem Sprachzertifikat „B2-Goethe“ abschließt“.

„Gut aufgestellt für eine zeitgemäße Pflegeausbildung“

Für den Unterricht nutzen wir zeitgemäße Methoden der modernen Erwachsenenbildung (u.a. eine Internet-gestützte Lernplattform).

Ergänzend zu unseren Unterrichten, die in Blockform stattfinden, bieten wir wöchentlichen Fachförderunterricht an. Dieses Angebot richtet sich an alle Auszubildenden in unserer Pflegeschule, die Lerninhalte vertiefen oder nachholen wollen. Auch Auszubildende die eine verkürzte Ausbildung bei uns absolvieren nutzen dieses Angebot um einen erfolgreichen Einstieg in die Ausbildung zu erreichen.

„vernetzt mit praktischen Ausbildungsträgern der Region OWL“

Die Pflegeschule Nazareth in Bielefeld-Bethel kooperiert mit praktischen Ausbildungsträgern aus der gesamten Region OWL.

Die Lernorte Schule und Praxiseinrichtungen arbeiten auf der Grundlage eines gemeinsam erarbeiteten Ausbildungskonzeptes eng zusammen. So gewährleisten wir, dass Sie in der Schule erworbenes Pflegewissen in konkreten Handlungsbezügen bei Bewohner*innen, Klienten, Patienten sicher anwenden können.

  • Wir stimmen die Lehr- und Lerninhalte der schulischen und praktischen Ausbildung eng miteinander ab.
  • Wir begleiten und beraten Sie in Ihren Praxiseinsätzen.
  • Wir arbeiten eng mit Ihren Praxisanleiter*innen zusammen und entwickeln gemeinsam tragfähige Ausbildungskonzepte.
  • Wir bieten Fachtagungen zu aktuellen Themen an
  • Wir führen Projekte in den Praxiseinrichtungen durch. – z.B. Mitarbeit in einer Ausbildungsstation im letzten Ausbildungsjahr“

„familienfreundlich“

Die von uns angebotene Teilzeitausbildung ist bislang einmalig in der Region und bietet gute Möglichkeiten der erfolgreichen Personalentwicklung. Viele Teilnehmende aus unseren Teilzeitkursen haben oftmals viele Jahre in ihren Einrichtungen als Pflegehelfer*innen gearbeitet. Mit der Teilzeitausbildung und finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten („Wegebauförderung“) bietet sich die Perspektive „Familie und Beruf“ miteinander zu vereinbaren und Pflegefachfrau / Pflegefachmann zu werden

Unsere Pflegeschule ist zertifiziert nach DIN ISO 0001:2008 sowie anerkannter Bildungsträger gemäß AZAV bei der Agentur für Arbeit. Somit ist, z.B. im Rahmen einer Umschulung, eine Finanzierung über das „Wegebau-Programm der Arbeitsagenturen“ möglich.

   Informationen

  » Kontakt
  » Impressum

  Folgen Sie uns auf:

Folgen Sie uns auf Facebook!Folgen Sie uns auf Twitter!Lesen Sie mehr bei Issuu!Sehen Sie unsere Filme auf YouTube!

Nützliche Links
Kontaktformular
Aktuelles Bethel

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit
Presse Bethel

Service
Sitemap

Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.
OK

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel